Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
WARNUNG, Nationale Notlage!! Coronavirus-Pandemie in Deutschland. Beachten Sie die Schutzempfehlungen und Maßnahmen der Behörden! Informationen hier.
Herzlich Willkommen bei der Interessengemeinschaft der Brandschutzbeauftragten und Dienstleistungsfeuerwehr Rhein-Neckar


"Der Brandschutzbeauftragte (BSB) ist dem Unternehmer gegenüber verantwortlich und ihm daher auch direkt unterstellt. Er ist bei allen betrieblichen Entscheidungen, die den Brandschutz betreffen, mit einzubeziehen. Der Brandschutzbeauftragte soll Gefahren frühzeitig erkennen, richtig beurteilen und gegebenfalls Gegenmaßnahmen vorschlagen und einleiten können. Er muss daher, neben der persönlichen auch die entsprechende fachliche Eignung besitzen".

Über die IG der BSB Rhein-Neckar werden folgende Leistungen erbracht:

- Fachlicher Austausch zwischen Brandschutzbeauftragte und Dienstleistungsfeuerwehren in der Rhein-Neckar-Region durch regelmäßige Veranstaltungen, Stammtische und Weiterbildungsangebote

- Veröffentlichung von einem Infoblatt für Brandschutzbeauftragte und Dienstleistungsfeuerwehren in der Rhein-Neckar Region

Fragen zur IG der BSB Rhein-Neckar können jederzeit über die

Beratungsstelle Brandverhütung gestellt werden.

 

Alle drei Monate erscheint das Infoblatt Brandschutzbeauftragter/ Dienstleistungsfeuerwehr:

 

 

Hier ist die aktuelle Ausgabe vom Infoblatt als Download erhältlich.

Download (PDF)

 

 

Ältere Ausgaben

 

bisher keine Einträge

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 


Geschichte der IG der BSB Rhein- Neckar
Die Interessengemeinschaft der Brandschutzbeauftragten Rhein- Neckar entstand Anfang Dezember 2007, als ein nicht rechtsfähiger Verein. Gründer der IG der BSB Rhein- Neckar war Simon W. Schmeisser. Bei Gründung beschränkte sich das Mitgliedergebiet nur auf den Rhein- Neckar Kreis. Kurze Zeit später stand der erste Vorstand der IG der BSB Rhein- Neckar. Neben Simon W. Schmeisser als Vorsitzenden, übernahm Christian Heißler aus Mannheim, den Posten vom stellv. Vorsitzenden. In dieser Zeit wurde das Mitgliedergebiet stetig erweitert. So erfolgte die Ausweitung auf die Gebiete Baden- Württemberg, Hessen und Rheinland- Pfalz. Im September 2008 übernahm Andreas Grunhofer den Posten vom stellv. Vorsitzenden. Im Februar 2009 erfolgte die Aufnahme von Andreas Grunhofer als Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzender der IG der BSB Rhein- Neckar.

Ab 2007 organisierte die IG der BSB Rhein-Neckar nicht nur zahlreiche Stammtische über die Jahre in Schwetzingen, sondern 2008 auch ein Fachsymposium für Brandschutzbeauftragte auf der Messe Florian in Sinsheim und 2009 ein Fachtreffen mit Frank D. Stolt in Heidelberg zum Thema Brandursachenermittlung. Auch erfolgten über die Jahre zahlreiche Veröffentlichungen im Namen der IG der BSB Rhein-Neckar. 2008 wurden vom Vorstand der IG der BSB Rhein- Neckar die ersten Kontakte ins Ausland, unter anderem in die Schweiz und Österreich hergestellt.

Die IG der BSB Rhein-Neckar wurde mit den Jahren umgewandelt in einen Arbeitskreis und 2020 als unverbindliches, regionales Angebot für betriebliche Brandschutzbeauftragte und Dienstleistungsfeuerwehren, in die Beratungsstelle Brandverhütung zur Fortführung aufgenommen. Es bestehen heute keine festen Mitgliederstrukturen mehr. Vielmehr können die Angebote, wie die Teilnahme an Weiterbildungen und Stammtische von einem jeden Brandschutzbeauftragten und Inhaber oder Mitarbeiter einer Dienstleistungsfeuerwehr in der Rhein-Neckar Region in Anspruch genommen werden.

Beispiele für Veröffentlichungen, u.a. im Feuerwehr-Magazin und in der UB Feuerwehr: